Wir sind güter fürs Klima

Die Klimakrise ist längst in vollem Gange. Das erfahren wir immer öfter am eigenen Leib. Mittlerweile ist allen bewusst, dass wir dringend CO2 einsparen müssen. Wie wir das schaffen, ist dagegen den wenigsten klar.

Im Verkehrssektor, drittgrößter Verursacher von Treibhausgasemissionen in Deutschland, ist der Weg eigentlich vorgezeichnet. Denn mit der Schiene ist der Schlüssel zur Verminderung kohlenstoffhaltiger Emissionen wie CO2 im Personen- und Güterverkehr längst vorhanden.

Angesichts der stetig zunehmenden Handelsströme ist die CO2-Reduzierung in den Lieferketten für die Wirtschaft von großer Bedeutung. Schienengüterverkehr bietet die Chance, bis 2030 mehr als 50 Millionen Tonnen CO2 einzusparen.

Damit wir entscheidend dazu beitragen können, die klimapolitischen Ziele Deutschlands zu erreichen, braucht der Schienengüterverkehr allerdings mehr Sichtbarkeit und Unterstützung: aus Wirtschaft, Politik und Bevölkerung.

Mit unserer Initiative „Güter gehören auf die Schiene“ verschaffen wir der Schienenlogistik seit April 2021 durch unkonventionelle Aktionen mehr Sichtbarkeit und gewinnen so Unterstützer:innen in der Bevölkerung. Mittlerweile machen mehr als 27.700 Menschen klimafreundlichen Güterverkehr mit ihrer Stimme zu einem öffentlich relevanten Thema. Und wir überzeugen täglich mehr Umweltbewusste, die gemeinsam mit uns fordern: Güter gehören auf die Schiene.

Unsere Aktionen im Überblick:

April 2021

Grüne Container als sperriges, unübersehbares Statement

Über Nacht stehen an stark frequentierten Plätzen in deutschen Innenstädten plötzlich riesige grüne Container. Die plakative Botschaft darauf: Güter gehören auf die Schiene. Eine ganzseitige Anzeige in deutschen Tageszeitungen erläutert die Hintergründe und das Ziel der Aktion. Print-, Online- und TV-Medien berichten. Erste Unterstützer:innen schließen sich der Initiative an. Vom Nordrhein bis zur Skyline DB Cargo.

Container Aktion DB Cargo

Der Handelsblatt Business-Talk „Fair Transport“

Parallel zur Container-Aktion debattiert eine Talkrunde mit zehn Expert:innen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft im Sony Center Berlin 85 Minuten zu fairen, umweltfreundlichen Transportketten. Den Livestream und die Aufzeichnung des Events verfolgen über 4.500 Menschen. Viele diskutieren in Social Media angeregt mit.Fair Transport Handelsblatt Talk DB Cargo

Mai 2021

Cargo Montag – die Gameshow mit dem Güterzug

Der Cargo Montag bringt der breiten Öffentlichkeit näher, welche Marken bereits auf nachhaltige Gütertransporte auf der Schiene setzen. Aber nicht belehrend, sondern in einer spannenden Gameshow mit attraktiven Gewinnen direkt vor der Tagesschau. Die vier Ausgaben kommen so gut an, dass mehr als 100.000 Zuschauer:innen teilnehmen und dabei spielerisch lernen, wie wichtig grüne Logistik für uns alle ist. Was wiederum zu vielen neuen Unterstützer:innen für unsere Initiative führt. Güter gehören auf die Schiene! Und ins Fernsehen!

Güter gehören auf die Schiene! Und ins Fernsehen!

September 2021

Grüne Container auf Europatour

Genau wie Logistik muss auch Klimaschutz heutzutage international angegangen werden. Grund genug, „Güter gehören auf die Schiene“ von Deutschland nach Europa auszurollen. Neben unseren Nachbarn in Österreich, der Schweiz und Polen springen auch die Landesvertretungen von DB Cargo in Spanien und dem Vereinigten Königreich auf den Zug auf. Gemeinsam machen wir den grünen Container zum internationalen Symbol für nachhaltige Schienenlogistik.

Ecodes+mercancías+al+tren

Dezember 2021

Das große DB Cargo Schwergewichteln

Für den Handel ist die Weihnachtszeit die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Damit sie nicht auch zur umweltschädlichsten wird, ist es nur logisch, dass auch Geschenke auf die Schiene gehören. Beim Schwergewichteln führen wir die Menschen erneut über ein spannendes Gewinnspiel an grüne Logistik heran. Das beschert glücklichen Gewinner:innen tolle Preise und unserer Initiative viele Unterstützer:innen.

DB Cargo Xmas schwergewichteln

Weihnachtspäckchen mit Gütersiegel

Da in der Weihnachtszeit besonders viel transportiert wird, ist nun auch genau der richtige Zeitpunkt für DHL und DB Cargo, die Zusammenarbeit auszubauen und den klimafreundlichen Pakettransport per Güterzug mit Aufklebern für die Empfänger:innen sichtbar zu machen.

packchen mit guetersiegel db cargo dhl

Mai 2022

Das Cargo Montag Comeback

Ein Jahr nach dem Start von „Güter gehören auf die Schiene“ kehrt der Cargo Montag zurück aufs Gleis und ins TV-Programm. Mit bewährter Spielmechanik sowie altbekannten und ganz neuen Markenpartner:innen sorgt die Gameshow mit dem Güterzug erneut für große Aufmerksamkeit, glückliche Gewinner:innen und zahlreiche Stimmen für die Initiative.

Global Vision 2045 – was DB Cargo grün macht

Als Teil der internationalen Initiative „Global Vision 2045“ von TBD Media erläutert DB Cargo auf vision2045.com und reuters.com in einem Film, wie innovative Produkte, nachhaltige Antriebsenergie, alternative Kraftstoffe und gezielte CO2-Kompensation im Schienengüterverkehr die Weichen für eine nachhaltige Zukunft stellen.

Juni 2022

Lok’n’Roll bei Rock am Ring 2022

Hoch die Schranken, hier kommt Schwermetall. 2022 feierte DB Cargo seine Premiere im Lineup von Rock am Ring und sorgte mit einem innovativen multimodalen Transportkonzept für nachhaltige Logistik zum und vom Festivalgelände. Von Bühnenelementen für die Orbitstage, auf der Bands wie Sondaschule und Danko Jones performten, bis hin zu Mehrwegbechern, Solaraggregaten und Festivalequipment – DB Cargo liefert ab.

Gemeinsam mit Dehuman Reign wurde eigens für diesen Anlass ein Song kreiert, der die klare Botschaft vermittelt: Güter gehören auf die Schiene! Ein umweltbewussteres Festival dank der Partnerschaft von DB Cargo und Rock am Ring. 

Juli / August 2022

Flying Trucks zum Earth Overshoot Day

Die Kapazität unserer Ökosphäre für das Jahr 2022 ist bereits am 28. Juli ausgeschöpft. Wir Menschen müssen also dringend sparen: Rohstoffe, Energie und vor allem CO2. DB Cargo zeigt im Web und in Social Media, dass die CO2-Emissionen des Verkehrssektors durch die clevere Kombination von Straße und Schiene schon heute deutlich reduziert werden können. Unsere Botschaft erreicht Millionen Menschen und generiert weitere Unterstützung für die Initiative.


September 2022

DB Cargo mit K


Am 23. September 2022 veröffentlicht die fünfköpfige Rap-Rock-Band Kraftklub aus Chemnitz ihr neues Album KARGO, und was eignet sich als Location für die Release-Party besser als der Güterbahnhof Halle? Eben! Deshalb liefert DB Cargo dieses Mal nicht die Güter zum Konzert, sondern für die Musiker um Felix Kummer gleich die gesamte Konzertlocation. Kurzerhand wird ein Güterwagen zur Bühne geliefert und 3.500 Menschen feiern am Freitagabend vor ganz besonderer Kulisse die neuen und alten Songs von Kraftklub.



Lollapalooza wird zu Lokapalooza

Ob Bier, Festival-Equipment oder Lagercontainer. DB Cargo liefert ab und trägt dazu bei, dass Lollapalooza 2022 in Berlin ein wenig klimafreundlicher über die Bühne gehen konnte. Insgesamt 100.000 Liter Warsteiner Bier kamen in diesem Jahr über die umweltfreundliche Schiene. Für die Lieferung holten sich DB Cargo und die Warsteiner Brauerei den Berliner Rapper MC Fitti mit an Bord, der es sich, als großer Bahn-Fan, nicht nehmen ließ, die Ladung persönlich nach Berlin zu bringen.

 

Januar 2023

Klimafreundlich engagiert: DB Cargo transportiert Technik für „Channel Aid - live in concert“

DB Cargo zeigt, dass Schienengüterverkehr nicht nur umweltfreundlich, sondern auch förderlich für Wohltätigkeitsprojekte sein kann. Im Vorfeld von „Channel Aid - live in concert“ am 03.01.2023 in der Elbphilharmonie Hamburg hat DB Cargo mit DB Cargo FLS und TFG Transfracht dafür gesorgt, dass Technik, Equipment und Dekoration für das Konzert und die Aftershowparty nachhaltig von ganz Deutschland nach Hamburg transportiert wurden. Ein klimafreundlicher Start mit den einzigartigen Orchesterversionen der Songs von Wincent Weiss, präsentiert in dieser ganz besonderen Hamburger Location.

Juni 2023

DB Cargo rockt mit Lieferungen zu Rock am Ring!

Nach der Premiere im Jahr 2022 ist DB Cargo 2023 erneut im Rock am Ring Lineup vertreten. In diesem Jahr kommen Bier, Mehrwegbecher, Festival-Equipment und Merchandise klimafreundlich mit einem multimodalen Transportkonzept in die Eifel.

Das Festival ist für viele der Auftakt in die Festivalsaison – auch für DB Cargo, die unter dem Motto #güterfeiern 2023 insgesamt vier Festivals klimafreundlich beliefert. Dafür hat DB Cargo zusammen mit der Kultband „Die Kassierer“ einen echten Festival-Klassiker aufgenommen: „Das schlimmste ist, wenn das Bier alle ist.“ Zum Glück hat DB Cargo ja bereits für Nachschub gesorgt.

Der Hurritrain zum Hurricane Festival

Der nächste Halt der DB Cargo #güterfeiern Festivaltour: Das Hurricane Festival findet vom 16. bis 18. Juni 2023 im niedersächsischen Scheeßel statt und präsentiert 86 Bands auf vier Bühnen und um die 80.000 Fans. Und die wollen natürlich mit Equipment, Essen, Zelten und vor allem Bier versorgt werden. Gut, dass DB Cargo im Vorfeld schon aktiv war und mit einem multimodalen Transportkonzept klimafreundlich alles Nötige geliefert hat. So kamen unter anderem Quads ebenso wie Produktionsmaterial, Resort-Zelte und weiteres Inventar aufs Gelände.

August 2023

HARDER FASTER GÜTER – DB Cargo beliefert das Wacken Festival

Die #güterfeiern Festival Tour von DB Cargo setzt nach Rock am Ring und dem Hurricane Festival ihre Reise in den hohen Norden nach Wacken fort. Als Logistikpartner von Deutschlands größtem Metalfestival hat DB Cargo alles Notwendige für ein unvergessliches Headbanger-Erlebnis geliefert. So kamen Lager- und Sanitätscontainer, Merchandise und Verpflegung klimafreundlich auf der Schiene nach Norddeutschland.

TBD Media – Innovationen des Schienengüterverkehrs

Der Klimawandel ist unsere größte Herausforderung. Die Entscheidungen von heute beeinflussen die Zukunft maßgeblich. Die Schlüsselrolle bei der CO2-Reduzierung liegt im Schienengüterverkehr. Ein Güterzug ersetzt 52 Lkw und senkt die CO2-Emissionen um 80–100 Prozent. DB Cargo setzt auf „Güter gehören auf die Schiene“, um den Transportsektor im Kampf gegen den Klimawandel zu stärken. Durch Digitalisierung und Automatisierung wird intensiv an einer nachhaltigen Zukunft im Schienengüterverkehr gearbeitet.

Der folgende Film gibt einen Einblick in die Innovationen des Schienengüterverkehrs:

September 2023

500 Badewannen voller Bier für das Lollapalooza

Abschluss der Festivalsaison und Abschluss der #güterfeiern Festivaltour. Noch einmal packt DB Cargo 2023 Festivalgüter auf Güterzüge und beliefert das Lollapalooza Festival in Berlin klimafreundlich auf der Schiene. So kommen mehrere 1.000 Liter Warsteiner Bier direkt aus der Brauerei ins Berliner Olympiastadion – insgesamt die Menge, die in 500 Badewannen passt. Und nicht nur Festivalgüter kommen dank DB Cargo zum Festival – dieses Mal liefert DB Cargo zusammen mit Warsteiner auch Musik. Die Bands Friends Don’t Lie und Treptow kamen für zwei Akustik-Konzerte zum grünen „Güter gehören auf die Schiene“-Container. 


 

Und das ist noch nicht alles! Sei gespannt und folge unserer Kampagne, denn weitere Aktionen folgen in Kürze!

Jetzt bist Du am Zug.

Hilf uns dabei, noch mehr Entscheider:innen in der Wirtschaft davon zu überzeugen, dass grüne Schienenlogistik güter für die Umwelt und damit für uns alle ist. Ganz einfach, indem Du jetzt unsere Initiative „Güter gehören auf die Schiene“ unterstützt. Die Umwelt, die Gesellschaft und alle kommenden Generationen werden es Dir danken.

Güter gehören auf die Schiene
Unsere Initiative

Unterstütze "Güter gehören auf die Schiene" mit Deiner Stimme.
Mehr erfahren